Reisende freuen sich über Wartehäuschen

Bahnhof Kosten betragen 10.000 Euro

reisende-freuen-sich-ueber-wartehaeuschen
Vor dem Bahnhof steht ein neues Wartehäuschen. Foto: Frenzell

Crimmitschau. Für Reisende, die auf dem Bahnhofsvorplatz auf einen Bus warten, gibt es nun (endlich) wieder eine Möglichkeit zum Unterstellen. Der Aufbau des neuen Buswartehäuschens wurde vor wenigen Tagen abgeschlossen. Kosten: rund 10.000 Euro.

Teil des Gesamtprojekt "Erneuerung Bahnhofvorplatz"

Das Wartehäuschen ist mit Sicherheitsglas ausgestattet. "Darüber hinaus ist das Wartehäuschen mit Leiteinrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen ausgestattet", sagt Rathaussprecherin Uta Pleißner. Die Anschaffung gehörte zum Gesamtprojekt "Erneuerung Bahnhofvorplatz". Vor der Sanierung hatte es hier zwei Wartehäuschen gegeben. Beide waren veraltet und wurden im Zuge der Bauarbeiten abgerissen.

Diskussionen im Rathaus

Aufregung gibt es momentan um das Bahnhofsgebäude. Der Stadtrat beschloss bereits im März den Verkauf. Aber: Die Verträge mit dem privaten Investor sind bisher noch nicht unterschrieben.Das ärgert CDU-Fraktionschef Stephan Theuring: "Offensichtlich wurde dem Stadtrat zu seiner Sitzung am 9. März eine Angelegenheit vorgelegt, die in wesentlichen Punkten noch nicht abschließend mit allen Beteiligten abgestimmt war." Aus seiner Sicht dürfen maximal noch redaktionelle Änderungen vorgenommen werden.