Reitturnier in Limbach - Die Sieger stehen fest

Turnier Reiter aus vier Bundesländern gingen an den Start

reitturnier-in-limbach-die-sieger-stehen-fest
Die jungen Pferde mussten bei ihrer Prüfung am Sonntag verschiedene Schwierigkeiten bewältigen. Foto: A.Büchner

Limbach-Oberfrohna. Am Wochenende fand die eine der beiden großen Hauptveranstaltungen des Reit- und Fahrvereins (RFV) der Stadt am Reitplatz Gemeindewald statt. Beim großen Turnier wurden die Starter aus Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Bayern in verschiedenen Kategorien geprüft.

Casanova reitet an die Spitze

Neu war, dass bei der M-Dressur ab diesem Jahr nach Punkten mit zwei Richterhäuschen gewertet wurde. Sieger der Klasse S-ein Stern und damit Gewinnder des Großen Preises von Limbach-Oberfrohna wurde Jennifer Barth mit "Casanova" vom RFSG Langenleuba-Niedersteinbach.

"Tim Andreas Ludwig vom RFV Limbach-Oberfrohna holte sich am Freitag eine A-Platzierung und am Sonntag seine zwei ersten L-Platzierungen im Springen", gab Janin Pfeifer bekannt. "Nicole Türpe holte sich ebenfalls eine L-Platzierung im Springen für unseren Verein."

Ehrennadel für Matthias Täschner

Matthias Täschner vom RFV bekam vom Landesverband Pferdesport Sachsen die Ehrennadel in Silber für seine langjährige Tätigkeit und Unterstützung überreicht. Er ist seit 1981 im Verein und auch Vorstandsmitglied. Als Nächstes wird man am 21. und 22. Juli stolzer Gastgeber der größten Breitensportveranstaltung in Sachsen, der "Faszination Pferd open Air", sein.