Retter präsentieren sich auf dem Markt

Ausblick Termin für den vierten Blaulichttag in Werdau steht jetzt fest

retter-praesentieren-sich-auf-dem-markt
Die Retter präsentieren sich am 26. Mai wieder auf dem Markt in Werdau. Foto: A. Kleber

Werdau. Polizei, Feuerwehr und Hilfsorganisationen arbeiten im Ernstfall Hand in Hand. Dass dieses Zusammenspiel nicht nur im Einsatz klappt, das stellen die haupt- und ehrenamtlichen Helfer zum Werdauer Blaulichttag unter Beweis. Die Veranstaltung findet am 26. Mai, von 13 bis 18 Uhr, auf dem Markt in Werdau statt. Über den Termin hat die Stadtverwaltung in dieser Woche informiert.

Veranstaltung soll Wissen vermitteln

Den Besuchern wird an diesem Tag eine riesige Vielfalt an Einsatzfahrzeugen und Technik präsentiert. Polizisten, Feuerwehrmänner, Rettungskräfte, Soldaten und viele weitere Helfer, werden mit viel Leidenschaft und Herzblut über ihre Arbeit berichten. Eine besonders große Bedeutung kommt dabei vor allem der Wissensvermittlung zu. "Denn wer weiß schon noch genau, was man bei einem Unfall zu tun hat, wie ein Feuer am besten gelöscht wird oder wie bei einer Verletzung der Verband effektiv sitzt", sagt der Gemeindewehrleiter der Feuerwehr Werdau, Henning Tröger.

Die Veranstaltung hat natürlich noch einen weiteren Hintergrund: Die Hilfsorganisatoren rühren zum Blaulichttag die Werbetrommel in eigener Sache. Sie befinden sich schließlich ständig auf der Suche nach neuen Mitstreitern. Rathaussprecher André Kleber: "Daher ist es auch eine gute Gelegenheit für all diejenigen, die sich engagieren möchten, einen in dieser Form einmaligen Überblick zu erhalten." Der Blaulichttag hat sich mittlerweile als fester Bestandteil im Veranstaltungskalender etabliert. Er findet im Mai bereits zum vierten Mal statt.