Retter rühren die Werbetrommel

Feuerwehr Radlerfrühling am 1. Mai - Frühlingsfest am 5. Mai

retter-ruehren-die-werbetrommel
Jugendwart Alexander Frieske und seine Kollegen präsentieren sich Anfang Mai gleich doppelt. Foto: Frenzel

Remse. Auf die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr in Remse wartet in der ersten Mai-Woche (planmäßig) ein doppelter Einsatz: Sie kümmern sich am1. Mai um das Maibaumsetzen in Remse und laden am 5. Mai zu Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto beim Friweika-Frühlingsfest in Weidensdorf ein.

Die Brandschützer rühren mit den Aktionen auch die Werbetrommel in eigener Sache. "Wir können auf unsere Arbeit aufmerksam machen und vielleicht auch einige Kinder und Jugendliche für die ehrenamtliche Tätigkeit begeistern", sagt Jugendwart Alexander Frieske. Er kümmert sich momentan um die Ausbildung von vier Jungen und fünf Mädchen in der Jugendfeuerwehr des 1700-Einwohner-Ortes.

Radlerfrühling lockt Besucher

Die Veranstaltungen, bei denen sich die Floriansjünger präsentieren, haben sich bereits zur Tradition entwickelt. Zum Radlerfrühling, der am 1. Mai im Muldental stattfindet, ist der Platz am Gerätehaus in Remse eine beliebte Anlaufstelle.

Hier wird um 10 Uhr der Maibaum aufgestellt. Danach spielt die Feuerwehrkapelle aus St. Egidien. Nachmittags zeigt die Jugendfeuerwehr eine Schauübung. Das Friweika-Frühlingsfest folgt am 5. Mai zwischen 10 und 17 Uhr. Zum Kinderprogramm gehören an dem Tag neben den Rundfahrten im Löschauto unter anderem Streichelzoo, Lkw-Rundfahrten und Bastelstraße. Die Eltern können über einen Bauernmarkt mi Direktvermarktern aus der Region bummeln.