• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Richtfest für die Polizei in Zwickau

Baumassnahme 30-Millionen-Projekt soll bis Ende 2022 abgeschlossen sein

Zwickau. 

Zwickau. Eine Richtkrone aus grünem Reißig mit grün-weißen Bändern hing am Mittwoch an einem Kran, als in der Lessingstraße das Richtfest für den Erweiterungsneubau für die Polizeidirektion Zwickau gefeiert wurde. "Das Richtfest zu feiern, ist eine schöne Tradition. Wir können den Bauleuten für ihren Einsatz danken und gleichzeitig den Baufortschritt zeigen. In Zwickau entsteht ein moderner Polizei-Campus, der beste Arbeitsbedingungen für unsere Polizistinnen und Polizisten schafft", sagte Dirk Diedrichs, Amtschef im sächsischen Staatsministerium der Finanzen.

Optimale Arbeitsbedingungen für Polizeibeamte

Der sächsische Staatssekretär des Innern, Prof. Dr. Günter Schneider, erklärte: "Für fast 500 Mitarbeiter werden hier deutlich bessere Arbeitsbedingungen geschaffen. Zeitgemäße Büros und Funktionsräume werden die Arbeit erleichtern und die Arbeitsplätze werden den heutigen Standards entsprechen." Der Spatenstich für den Neubau erfolgte am 2. Juni 2017. Bis Ende 2022 soll die 30 Millionen teure Maßnahme abgeschlossen werden. Die Baumaßnahme, die unter der Regie der Niederlassung Zwickau des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) durchgeführt wird, umfasst unter anderem die denkmalschutzgerechte Sanierung und den Umbau des Hauptbaues mit Ostflügel und die Erweiterung um einen Büroneubau mit Garagen entlang der Kolpingstraße.

Auf dem Areal werden unter anderem das Polizeirevier Zwickau, die Abteilungen der Kriminalpolizei, die Direktion, das Führungs- und Lagezentrum und die Verwaltung der Polizeidirektion Zwickau untergebracht. Der Gebäudekomplex wird insgesamt zirka 7200 Quadratmeter Nutzfläche bieten. Der Zwickauer Polizeipräsident Conny Stiehl sagte: "Es ist ein ganz tolles Ding, das wir zusammen aufziehen. Es ist selten, dass ich dermaßen begeistert bin!"



Prospekte & Magazine