Rödlitzer Rathaus soll verkauft werden

Zustimmung Lichtensteiner Stadtrat genehmigt die Vermarktung des Gebäudes

roedlitzer-rathaus-soll-verkauft-werden
Foto: stevepb/Pixabay

Rödlitz. Der Stadtrat Lichtenstein hat in seiner letzten Sitzung einstimmig beschlossen, mit der Vermarktung des Rödlitzer Rathauses zu beginnen. Der Rödlitzer Ortsvorsteher Lutz Weißpflug hatte zuvor noch einmal für die Zustimmung geworben. Im Ort wird angestrebt, mit einem Anbau an der Grundschule nicht nur Räume für den Hort, sondern auch ein neues Ortschaftszentrum mit Räumen für die Verwaltung und auch für Veranstaltung zu schaffen. Mit einer zentralen Anlaufstelle sei nicht nur den Bürgern geholfen, auch Einspareffekte sind möglich. Der Verkauf vom Rathaus, das nur noch teilweise von der Verwaltung genutzt wird, und des dazugehörigen 1.700 Quadratmeter großen Grundstückes soll zur Finanzierung beitragen.