Rollis treten Samstag in Frankfurt an

Rollstuhl-Basketball Rückrunde beginnt

Zwickau. 

Mit dem zehnten Spieltag am Samstag beginnt die Rückrunde in der ersten Rollstuhlbasketball-Bundesliga (RBBL). Um 17 Uhr stehen die Zwickauer Rollis in Frankfurt/Main bei den Mainhatten Skywheelers auf dem Parkett. Die Rollis stehen nach der Hinrunde auf Tabellenplatz drei, die Skywheelers auf Platz vier. Das spannende Duell vom ersten Spieltag in Zwickau ist noch nicht vergessen. Bis zur letzten Sekunde hielten die zahlreichen Besucher damals die Luft an, dem RSC gelang ein knapper Sieg mit 71:68. Die Hessen von Coach Malik Zahary mussten sich im weiteren Verlauf nur dem RSV Lahn-Dill und dem USC München geschlagen geben. Ansonsten zeigten sie kontinuierlich gute Leistungen und sind auch in dieser Begegnung ein ernstzunehmender Gegner. Der Einzug ins Viertelfinale des DRS-Pokals ist ein weiter Beleg dafür. Dort treffen sie auf den Zweitligisten Hot Rolling Bears Essen. Zwickaus Coach Alexander Kharchenkov muss auch bei dieser Begegnung auf Bryce Doody verzichten, der weiterhin gesundheitsbedingt ausfällt. Dennoch ist die Mannschaft gut aufgestellt und nach die Sieg über die Dolphins in Trier zum Abschluss der Hinrunde noch voller Motivation. Trotzdem wird auch in dieser Woche intensiv trainiert, denn man will sich keine Niederlage mehr bis Weihnachten leisten.