Rollstuhl-Basketball Rollis in München

Zwickau. 

Am 15. Dezember werden die Spiele des zwölften Spieltages der ersten Rollstuhlbasketball-Bundesliga (RBBL) ausgetragen. Für den RSC-Rollis Zwickau wird dies das letzte Turnier im Jahr 2012 werden, da das Viertelfinale des DRS-Pokals ins nächste Jahr verschoben wurde. Die Zwickauer Rollis konnten bisher ihren dritten Tabellenplatz verteidigen und treffen am Samstag in München auf den Tabellensechsten. Auch in dieser Begegnung wollen die Spieler um Kapitän Günther Mayer wieder als Sieger hervor gehen. Auf Zwickauer Seite muss weiterhin verletzungsbedingt auf Bryce Doody und Wolfgang Almer verzichtet werden. Die erste Begegnung konnte der RSC für sich entscheiden. Am 3. Spieltag siegten die Rollis zuhause überragend mit 86:44.