Rund ums Westsachsenstadion

Lauf SV Vorwärts Zwickau ruft zum 3. Halden-Crosslauf

Zwickau - Am Sonntag, den 1. November ist es so weit: Der Halden-Crosslauf am Westsachsenstadion geht in die dritte Runde. Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen in den Jahren 2013 und 2014 treten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Sportbegeisterte aller Altersklassen zum Wettstreit an. Insgesamt sind 18 Läufe der verschiedenen Wertungsklassen geplant. Dabei winken viele Medaillen: Zum einen werden die Sieger durch den Veranstalter ausgezeichnet, den SV Vorwärts Zwickau, zum anderen im Rahmen der zugleich durchgeführten Regionalmeisterschaften im Crosslauf durch den Leichtathletik-Verband Sachsen, wie der stellvertretende Vorsitzende des SV Vorwärts Zwickau, Dietmar Hallbauer, erklärt.

Der einleitende Lauf obliegt den Jüngsten: Als erste Läufer starten um 10 Uhr die Kinder der Klassen U8 und U10 auf einer Streckenlänge von einem Kilometer. Den krönenden Abschluss bildet der Hauptlauf der Männer und Senioren auf 8,7 Kilometern um 13:35.

Die Idee zum Zwickauer Halden-Lauf sei aus der Zusammenarbeit zwischen städtischem Sportamt und dem Verein entstanden, sagt Hallbauer. Der erste Lauf fand im Rahmen der Wiedereröffnung des Westsachsenstadions nach abgeschossener Sanierung im Herbst 2013 statt. "Im vergangenen Jahr waren es 450 Teilnehmer. Dabei hat es sich um eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Cross der Zwickauer Schulen gehandelt", so Hallbauer. Für dieses Jahr rechnet der Verein mit 250 Teilnehmern.

Interessierte Sportler können sich noch bis zum 24. Oktober beim SV Vorwärts Zwickau anmelden, vorzugsweise über die Internetplattform: www.vorwaerts-zwickau.de. Für die Teilnahme wird eine kleine Gebühr zwischen 2 und 4 Euro fällig.