Sachsenring gehörte diesmal den Rallye-Piloten

MOTORSPORT Saisoneröffnung wieder mit der Rallyeshow Sachsenring

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. Wenn der Sachsenring ruft, strömen die Fans in Scharen. Das war auch an diesem Samstag wieder so, wenngleich diesmal nicht der Rundstreckenrennsport wie MotoGP, ADAC GT Masters oder ADAC Sachsenring Classic im Mittelpunkt stand. Vielmehr füllten Rallye-Boliden die geschichtsträchtige multifunktionale Anlage. Das Fahrsicherheitszentrum Sachsenring hatte gemeinsam mit dem Renn- und Sportförderverein Chemnitz e. V., kurz RSVC, erneut zur Rallyeshow Sachsenring, quasi zur Saisoneröffnung, geladen. Und das zum nun schon zehnten Mal, sodass man ein erstes kleines Jubiläum feiern konnte. Demzufolge hat sich nun auch die Rallyeshow Sachsenring zu einer festen Größe im alljährlichen Veranstaltungskalender entwickelt.

Boliden wurden auf Herz und Nieren getestet

Auch diesmal diente die Rallyeshow Sachsenring Rallye-Teams aus der Region sowie aus ganz Deutschland für Test- und Einstellfahrten ihrer Fahrzeuge für die bevorstehende Saison. Dazu wurde der Grand-Prix-Kurs mitsamt diverser Rettungswege rallyetauglich gemacht. Zudem könnten die Teilnehmer ihren Sponsoren, Freunden und Bekannten den Rallye-Sport näherbringen und diese auf dem "heißen Sitz" Platz lassen und um den Kurs chauffieren.

Wie immer großer Fan-Auflauf

Bei freiem Eintritt kamen trotz generischem Wetters knapp 4.000 Fans, um dem munteren Treiben zuzuschauen. Auch die angebotenen Mitfahrgelegenheiten im FSZ-Renn- bzw. -Drift-Taxi sorgte für Kurzweil und gute Unterhaltung In der Mittagspause konnte man das sonst nicht zugängliche Pressezentrum besuchen, um der ausführlichen Gesprächsrunde mit prominenten Rallye-Piloten, wie Ruben Zeltner aus Lichtenstein, Carsten Mohe und Co. Alexander Hirsch aus Crottendorf bzw. Tannenberg, Julius Tannert aus Lichtentanne und Sepp Wiegand/Christoph Gerlich aus Grünhain-Beierfeld bzw. Chemnitz, beizuwohnen und so die aktuellsten News aus der Szene aufzusaugen.

Da auch die 10. Rallyeshow Sachsenring ein großer Erfolg war, dürfte einer neuerlichen Ausgabe im nächsten Jahr nichts im Wege stehen.