Sachsenring-Helden werden geehrt

Motorsport Auszeichnungen für Peter Corazza, Steve Kirsch und Dominik Fugel

sachsenring-helden-werden-geehrt
Steve Kirsch und Dominik Fugel Foto: Thorsten Horn

Hohenstein-Ernstthal. Wie jedes Jahr im Januar ehrte der ADAC Sachsen im Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" in Zwickau seine verdienten Motorsportler der letzten Saison, und wie üblich wurden die Besten der Besten am Ende des Ehrungsmarathons verkündet. Dabei fiel die Wahl als "Sportler des Jahres 2016 im Automobil-Bereich" auf Peter Corazza, Instruktor im Fahrsicherheitszentrum Sachsenring. Der Neuwürschnitzer wurde mit Jörn Limbach Gesamtvierter der Deutschen Rallyemeisterschaft, konnte die Auszeichnung allerdings nicht selbst entgegen nehmen. Wie fast immer zu dieser Jahreszeit arbeitete er in Finnland als Drifttrainings-Instruktor, um so einen Teil des Budgets für die neue Saison zu erwirtschaften.

"Beste Mannschaft des Jahres 2016" wurde das Team Honda ADAC Sachsen mit Steve Kirsch, ebenfalls Mitarbeiter im FSZ, und Dominik Fugel. Der Ex-Hohenstein-Ernstthaler und sein nun Chemnitzer "Nachbar" hatten in der im vorigen Jahr neu eingeführten Tourenwagen-Rennserie ADAC TCR Germany den zweiten Platz in der Teamwertung eingefahren.

Obendrein wurde Steve Kirsch Gesamtdritter und Dominik Fugel Zweiter der Junior-Wertung. "Hätte uns das jemand vorhergesagt, hätten wir das sofort unterschrieben. Die Serie war neu, das Auto war neu, das Team war neu und Dominik ein Neueinsteiger, sodass wir mit dem Erreichten mehr als zufrieden sind", erklärte Steve Kirsch.