Sammelobjekt Pfandbecher

Event Am Sonntag in der Neuen Welt: Weihnachten in dr Hutznstub

Die Pfandbecher des Zwickauer Weihnachtsmarktes sind ein beliebtes Sammelobjekt. In diesem Jahr gibt es bereits die zehnte Variante. Matthias Rose meinte scherzhaft bei der Präsentation: "Langsam gehen dem Hersteller die Farben aus!" Die Variante 2012 unterscheidet sich allerdings noch um Farbnuancen von den vorhergehenden. Den Zweck, heiße Getränke aufzunehmen, erfüllen sie auf jeden Fall, wie der Glühwein-Test zur Vorstellung am Montag in der Neuen Welt bewies. In diesem Haus gibt es übrigens am 2. Dezember die 23. Auflage von "Weihnachten in dr Hutznstub". Erstmalig treten hier die "Klöppelmäuse", die zu den Erzgebirgischen Jugendkulturtagen erfolgreiche Kinderklöppelgruppe des Erzgebirgs Zweigvereins Zwickau, mit einem Lied in einer öffentlichen Veranstaltung auf. Außerdem bringen die "Klippelmaadel" das "Klippellied" von Anton Günther zu Gehör. Zu seinen Ehren sind im Anton-Günther-Jahr weitere seiner Lieder im Programm enthalten. Sie werden dargeboten von den "Zwickauer Kohlmeisen" und den "Vielauer Stubenmusikanten". Erstmalig sind auch die Streicher "KonCello" in einer Veranstaltung des EZV Zwickau vertreten, dagegen sind der Chor des Meeraner Bürgervereins "Mercante" unter Leitung von Heiko Kühne sowie die "Zwickauer Turmbläser" bekannte Gäste. Die Veranstaltung beginnt 15 Uhr. Das Foyer ist ab 14 Uhr geöffnet. msz