• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Sanierung der Malzhausstraße in Kirchberg läuft

Sanierung Wegfallende Stellplätze werden an der Lauterhofener Straße ersetzt

Kirchberg . Die Stadt Kirchberg bringt die grundhafte Sanierung der Malzhausstraße voran, die in drei Abschnitten bis Ende 2023 umgesetzt werden soll. In diesem Zusammenhang hat man sich auch die Fläche vor der alten Stadtbäckerei, die vom neuen Eigentümer umgebaut wird, auf die Agenda geholt. Wie Kirchbergs Bürgermeisterin Dorothee Obst erklärt, hatte man im Rahmen der Anwohner-Informationen zwei Anfragen zum Erwerb besagter Fläche. Eine vom neuen Besitzer der Stadtbäckerei und eine weitere, die aber zurückgezogen wurde.

Bauarbeiten bis Jahresende

Die Fläche ist früher von den Bäckerei-Mitarbeitern genutzt worden und nach Schließung der Bäckerei haben Anwohner diese als Stellmöglichkeit gesehen. Von kommunaler Seite hat man die Notwenigkeit der Fläche, die in einen desolaten Zustand ist, abgeklärt. "Da wir die Brisanz der Straßenbebauung kennen, werden wir öffentliche Flächen an der Lauterhofener Straße anlegen. Dort sollen längsseits an der Wiesenfläche fünf bis sechs Stellflächen entstehen", erklärt Obst. Diese Kapazität entspreche ungefähr der Anzahl an Fahrzeugen, die sonst auf der Fläche in der Malzhausstraße standen. An der Stelle hätten maximal drei öffentliche Stellflächen entstehen können aufgrund der Gegebenheiten und der DIN-Vorschriften.

Was die Straße angeht, so arbeitet man bis Jahresende am unteren Abschnitt. Die Lauterhofener Straße ist der zweite Bauabschnittin Richtung Neubau und dann geht es Richtung Obere Lengenfelder Straße. Diese Baumaßnahme hat ein Investitionsvolumen von1,78 Millionen Euro. Der städtische Anteil liegt bei 769.000 Euro.



Prospekte