Sawert setzt auf Umwelt und Tierschutz

Wahlen 2019 Partei sammelt Unterschriften

Zwickau. 

Zwickau. Die Tierschutzpartei macht in Zwickau zunehmend auf sich aufmerksam. Vor wenigen Tagen informierten die Mitglieder der Partei Mensch, Umwelt, Tierschutz vor dem Rathaus über ihre Anliegen. "Das Informationsangebot wurde von vielen Zwickauern genutzt. Die meisten Bürger waren unserem Anliegen gegenüber positiv eingestellt und leisteten die gewünschte Unterstützerunterschrift im Bürgerservice des Zwickauer Rathauses", freute sich der Leiter der Regionalgruppe Zwickau Matthias Sawert.

Laut Kommunalwahlgesetz benötigen er und seine Mitstreiter 160 Unterschriften, um zur Wahl zugelassen zu werden. Sawert ist sich sicher: "Es fehlen zwar noch ein paar Unterschriften, aber wir schaffen das." Wer den Tierschützern seine Stimme geben möchte, kann dies zu den obligatorischen Öffnungszeiten im Bürgerservice im Rathaus Zwickau tun. Unter Vorlage des Personalausweis oder Reisepass kann dies hier getan werden. Unterschriftenberechtigt sind laut kommunalem Wahlgesetz nur Zwickauer Bürger.

Die Tierschutzpartei will nicht nur am 26. Mai zu der Kommunalwahl in Zwickau antreten sondern auch zur EU-Wahl und der Landtagswahl am 1. September. Sawert erklärte weiter: "Wir wollen gemeinsam Stärke zeigen und für Mensch, Umwelt und Tierschutz aktiv sein!"