• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Schüler packen Päckchen für 350 bedürftige Kinder

Aktion Weihnachtsaktion der Zwickauer Tafel findet auch in diesem Jahr statt

Zwickau. 

Zwickau. Weihnachten ist alle Jahre die Zeit der Geschenke. Möglichst vielen bedürftigen Kindern aus den Regionen Zwickau, Crimmitschau, Werdau, Wilkau-Haßlau, Kirchberg und Hartenstein ein Weihnachtsgeschenk für den Gabentisch zu übergeben, das hatte sich die Zwickauer Tafel auch für dieses Jahr vorgenommen. Jens Juraschka, Geschäftsführer des Trägervereins "Gemeinsam Ziele erreichen" erklärte: "Wir wollten den etwa 350 "Tafelkindern" und Kindern aus einkommensschwachen Familien vom Baby bis zum 15-Jährigen eine Freude bereiten." Das scheint auch in diesem Jahr wieder gelungen zu sein.

Schüler machen bei der Aktion mit

Bis gestern bestand die Möglichkeit, sich an der Aktion zu beteiligen. Zahlreiche Unternehmen und Einzelpersonen engagierten sich auch in diesem Jahr und scheuten keine Mühen. Viele tun die bereits seit einigen Jahren. Darunter auch die Schülerinnen und Schüler der Zwickauer Pestalozzischule. Voller Stolz präsentierten sie am Dienstag das Ergebnis der diesjährigen Weihnachtspäckchenaktion und übergaben die Päckchen den Mitarbeitern der Tafel. Akribisch achteten die Tafelmitarbeitern darauf, dass keine Süßigkeiten oder verderbliche Waren enthalten waren. Spätestens am 24. Dezember sollen die Päckchen nun die Jungen und Mädchen in bedürftigen Familien erreichen und die Empfänger erfreuen.



Prospekte & Magazine