Schlägerei mit zehn Beteiligten in Zwickau

Blaulicht Zur Körperverletzung wird ermittelt

Zwickau. 

Zwickau. In einem Mehrfamilienhaus gab es am Samstagabend (18 Uhr) in der Pölbitzer Straße eine Auseinandersetzung. Es waren etwa zehn Personen beteiligt. Ein unbekannter Ausländer soll zunächst eine 46-jährige Deutsche getreten haben, worauf diese einen 19-Jährigen aus Afghanistan eine Bierflasche auf den Kopf schlug und weitere Deutsche auf den am Boden liegenden eintraten.

Er wurde leicht verletzt. Aus Angst sprang daraufhin ein 25-Jähriger aus Eritrea aus dem Fenster des 1. Obergeschosses etwa 3,5 Meter in die Tiefe und verletzte sich am Fuß. Die Verletzung musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizeibeamten stellten die Personalien der Beteiligten fest und wechselseitige Anzeigen wurden aufgenommen. Zu weiteren Störungen kam es nicht.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!