Schlagerlegende macht 3000 Fans glücklich

Stadthalle Roland Kaiser gab am Freitag ein umjubeltes Konzert in Zwickau

schlagerlegende-macht-3000-fans-gluecklich
Foto: Ralph Koehler/propicture

Zwickau. Mit seinem aktuellen Programm "Auf den Kopf gestellt" begeisterte Schlagerstar Roland Kaiser am Samstag in einem dreistündigen Konzert 3000 Fans. Die Zwickauer Stadthalle war ausverkauft.

Und die Halle sang mit

Von der ersten Minute an wurde der Sänger vom Publikum gefeiert. Riesen Applaus gab es auch für seine fantastische Band. Seine Fans kennen all seine Lieder - die alten genauso gut wie die neuen. Seine beiden letzten Alben "Seelenbahnen" (2014) und "Auf den Kopf gestellt" (2016) wurden beide mit Gold veredelt. Das Video zum Duett mit Maite Kelly "Warum hast du nicht nein gesagt" aus dem Album "Seelenbahnen" wurde auf YouTube mittlerweile mehr als 35 Millionen Mal angeschaut.

Kein Wunder also, dass auch in Zwickau jeder lautstark mit Kaiser "Warum hast du nicht nein gesagt" mitsang. Der Grandsenior des deutschen Schlagers zelebrierte natürlich auch "Santa Maria", den Song, der 1980 sein Leben komplett "auf den Kopf gestellt" hat. So wie vom Publikum erwartet, präsentierte er Neues und Altes, Gefühlvolles und Mitreißendes, Musik zum Zuhören und Mitsingen.

Die Fans freuen sich auf den Juli

Auch der 55-jährige Zwickauer Andreas Kaiser, der erstmals bei einem Roland-Kaiser-Konzert dabei war, zeigte sich absolut textsicher, denn seine Frau Sylvia ist ein großer Roland-Kaiser-Fan und hat bisher kein Kaiser-Konzert in Zwickau verpasst. So litt sie im Frühjahr 2008 mit, als der Sänger gesundheitlich sehr angeschlagen auf der Bühne stand, und feierte sein furioses Comeback im Jahr 2011.

"Heute war es wieder wunderschön und Roland Kaiser in Bestform", sagte die Zwickauerin begeistert. Wer Roland Kaiser in Sachsen in diesem Jahr noch einmal live erleben möchte und noch keine Tickets hat, muss sich sputen. Karten gibt es nur noch für das Open-Air-Konzert am 29. Juli in der Chemnitzer Arena.