• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Schloss Waldenburg: Zeitzeugen und Geschichte gesucht

Geschichte Schloss hat viel zu bieten - Filmausstellung kommt gut an

Waldenburg. Das Schloss in Waldenburg sorgt seit Jahren regelmäßig für Schlagzeilen. Aufwendige Restaurierungsarbeiten, neue Ausstellungen zur Baugeschichte und zu Filmdrehs im Schloss sowie die Schlossweihnacht, Hochzeiten, Konzerte und andere Veranstaltungen sorgen für viel Interesse an der ehemaligen Schönburger-Residenz. Doch es gibt noch ein weiteres Thema, mit dem sich die Verantwortlichen nun intensiver beschäftigen wollen. "Viele Besucher interessieren sich auch für die Krankenhausgeschichte", sagt Ina Klemm, Geschäftsführerin der für das Schloss verantwortlichen Tourismus und Sport GmbH des Landkreises Zwickau.

Das in seiner heutigen Gestalt in den Jahren 1911/12 fertiggestellte Gebäude beherbergte von 1948 bis in die 1990er Jahre eine Lungenheilanstalt. "Zahlreiche Besucher berichteten während der Besichtigung des Schlosses davon, selbst einmal Patient oder auch Mitarbeiter des Krankenhauses gewesen zu sein. Für die Gestaltung der Ausstellung werden nun genau diese Geschichten gesucht und gesammelt", teilt Anja Straube aus dem Bereich Marketing mit. Wer sich an eine Zeit als Patient im Schloss erinnert oder zum medizinischen Personal gehört, soll sich melden. Auch Dokumente, Briefe oder Fotos werden für die Ausstellung benötigt. "Gesucht werden Geschichten und Exponate, die aus der Zeit der Lungenheilanstalt erzählten oder ausgestellt werden können", fasst Anja Straube zusammen. Rückmeldung sind per E-Mail an info@schlosswaldenburg.de oder telefonisch unter 037608-275711 möglich.

Zuletzt wurde mit der Ausstellung "Filmschloss Waldenburg" bereits eine neue Schau vorgestellt, die zu einem Besuchermagneten werden soll. Sie zeigt Fotos, Requisiten, Zeitungsartikel und auch Technik von Filmproduktion, die im Schloss stattgefunden haben. Sogar Hollywood-Streifen, aber auch Märchenfilme oder Dokumentation wurden bereits in Waldenburg gedreht. Das Waldenburger Schloss ist von Dienstag bis Freitag, 10 bis 16 Uhr, samstags von 13 bis 17 Uhr und sonntags sowie an Feiertagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Nicht nur die Filmausstellung, sondern auch die Schau zur Baugeschichte und die historischen Räume bieten viel Sehenswertes. Das neue Schlosscafé "Sweet Sophie" ist von Donnerstag bis Sonntag, jeweils von 10 bis 18 Uhr, und nach Voranmeldung auch zu anderen Zeiten geöffnet.