Schlosshof verwandelt sich in Wunderland

BesuchermagnetKorbmacher- und Pflanzenmarkt am Wochenende

schlosshof-verwandelt-sich-in-wunderland
Ein Korbmacher aus Eilenburg. Foto: Thomas Michel  Foto: Thomas Michel

Blankenhain. Andreas Wolf von der Veranstaltungsagentur "Markt-Wert" aus dem thüringischen Zickra freut sich bereits auf das kommende Wochenende. Dann ist der rührige Organisator wieder im Deutschen Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain und veranstaltet den nächsten "Mitteldeutschen Korbmacher- und Pflanzenmarkt".

"Dieser Markt gehört inzwischen fest zum Programm des Museums dazu, sodass wir jedes Jahr im Frühling gerne nach Blankenhain kommen", betont Andreas Wolf, der auch dieses Mal zahllose Händler aus Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und sogar aus Bayern mitbringen wird. "Die meisten sind schon seit dem ersten Markt in Blankenhain dabei, der eine oder andere wird hier zum ersten Mal seine Visitenkarte abgeben", sagt der Veranstalter und hofft auf ein ordentliches Wetter.

Im September geht es dann um den Käse

Denn wenn das stimmt, kommen auch die Besucher in Strömen. "Wir hatten zwar schon Märkte, bei denen Petrus nicht auf unserer Seite stand, trotzdem haben wir uns über mangelndes Interesse der Leute hier noch nicht beklagen müssen", lacht Andreas Wolf, der inzwischen die Kooperation zum Deutschen Landwirtschaftsmuseum und Jürgen Knauss in den höchsten Tönen lobt.

Schließlich ist der "Mitteldeutsche Korbmacher- und Pflanzenmarkt" nicht die einzige Veranstaltung, welche aus Zickra nach Blankenhain gekommen ist. Im September gibt es auch in diesem Jahr wieder den "Mitteldeutschen Käse- und Spezialitätenmarkt", den sich Andreas Wolf und das Museum groß in den Kalender geschrieben haben.