Schlossweihnacht mit Liebe zum Detail

Weihnachtsmarkt Waldenburg lädt am Wochenende aufs Schloss ein

Waldenburg. 

Bereits zum zwölften Mal findet die Schlossweihnacht in Waldenburg statt. Am Samstag (10 bis 22 Uhr) und am Sonntag (10 bis 19 Uhr) wird wieder ein Besucheransturm in der Töpferstadt erwartet. Blick-Reporter Holger Frenzel sprach dazu mit Bürgermeister Bernd Pohlers (Freie Wähler).

Was ist das  Besondere an den Weihnachtsmarkt, wie versetzt  der Markt die Besucher in Weihnachtsstimmung?

Vor allem durch die tolle Dekoration - vor dem Schloss und im Schloss. Das Veranstaltungsgelände wird stets mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Eine weitere Besonderheit: In Waldenburg erhält jedes Kind, welches ein Gedicht oder ein Lied vortragen kann, ein eingepacktes Geschenk vom Weihnachtsmann.

Was zählt schon zu den Traditionen des Weihnachtsmarktes?

Dazu gehören - wie bereits erwähnt - die Dekoration und die Geschenke, die vom Weihnachtsmann übergeben werden. Einer großen Beliebtheit erfreuen sich auch die Märchenfiguren, die sich im Schlosspark befinden. Das kulturelle Programm wird in Waldenburg - das ist ebenfalls eine Tradition - vor allem von Kindertagesstätten, Bildungseinrichtungen und Vereinen aus unserer Stadt gestaltet.

Ist dieses Jahr etwas Neues geplant?

An einigen Ständen gibt es Glühweintassen, die von Töpfereien aus Waldenburg gefertigt worden sind. Die Besucher können die Tassen kaufen und als Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen.

Wie viele Händler und Schausteller wirken diesmal mit?

Wir erwarten rund 80 Teilnehmer, die wieder ein vielfältiges Sortiment anbieten - an Leckerem und Herzhaften. Dazu kommen Deko- und Geschenkartikel.

Was sollte man unbedingt auf dem Markt probieren und was sollte man nicht verpassen?

Empfehlenswert ist ein Besuch an den Ständen unserer befreundeten Städte, die sich schon seit vielen Jahren am Weihnachtsmarkt beteiligen. Wir freuen uns auf unsere Partnerstädte Noyelles-les-Vermelles und Warthausen. Am Stand von Warthausen werden wieder schwäbische Maultaschen, die extra für den Weihnachtsmarkt in Waldenburg produziert werden, angeboten. Dazu gibt es Spezialitäten aus Waldenburg in Schwaben und aus Waldenburg in der Schweiz.

Und: Schaut eigentlich auch der Weihnachtsmann einmal vorbei?  

Er darf nicht fehlen. Am Samstag und am Sonntag, jeweils zwischen 13 und 18 Uhr, ist der Weihnachtsmann in der Treppenhalle des Schlosses anzutreffen. In seinem Sack befinden sich unter anderem kleine Spiele und Puzzles. 
 

Hier kommt ihr zur Übersicht aller Weihnachtsmärkte in der Region.