Schüler am Trapez in Limbach-Oberfrohna

Projekt Zirkus-Programm der Grundschule ab 21. März

schueler-am-trapez-in-limbach-oberfrohna
Die Zirkuskinder laden nach Rußdorf ein. Foto: Schule

Limbach-Oberfrohna. Vor vier Jahren fand das letzte Zirkus-Projekt an der Thomas-Müntzer-Grundschule statt. Diese außergewöhnliche Schulwoche war so ein Erfolg, dass es nun eine Neuauflage gibt.

Schlangentänzerinnen auf dem Programm

Ab dem kommenden Montag wird ein erfahrenes Zirkusteam in Rußdorf zu Gast sein und den Mädchen und Jungen Tricks aus dem Dompteurs- und Akrobatenleben beibringen. Dabei können sich die Kinder für eine Ziegendressur, als Zauberer oder Jongleur, als Akrobat oder Seiltänzer sowie als Clown ausbilden lassen. Auch Fakire, Taubendressur und Schlangentänzerinnen stehen auf dem Programm.

Erstmals werden einige Grundschüler auch am Trapez zu erleben sein. "Unsere Zuschauer erwartet am 21. und 22. März ein Zirkuszelt auf dem Sportplatz", informierte Claudia Etzold. Laut der Schulleiterin wird an den ersten Tagen geprobt, bevor am Mittwoch um 18 Uhr und am Donnerstag um 15 und 18 Uhr viele Gäste zu den Vorstellungen erwartet werden. Diese haben nun auch viel Platz, nachdem 2014 das besondere Event noch in der Turnhalle stattgefunden hatte.

Tickets gibt es wochentags zwischen 7 und 13 Uhr bei der Sekretärin in der Schule zu kaufen. Kinder zwischen drei und elf Jahren erhalten ermäßigte Preise.