Schüler begeistern beim 9. Theaterfestival in Zwickau

Bühne Aufführungen und Workshops für 19 Schulen

schueler-begeistern-beim-9-theaterfestival-in-zwickau
In den Workshops versuchten sich die jungen Leute auch als Zombies.Foto: Nicole Schwalbe

Zwickau. "Es ist bereits das neunte "Schüler machen Theater Festival" und dieses Jahr haben wir einen Rekord erreicht", sagt Silvio Handrick, Theaterpädagoge des Theaters Plauen-Zwickau.

19 Schulen aus Zwickau und Umgebung haben sich am diesjährigen Festival beteiligt, 270 Schüler haben ihre Theaterkünste auf der Bühne beweisen dürfen. "Wir freuen uns sehr, dass wir von der Stadt, dem Deutschen Bühnenverein und dem Lions Club unterstützt wurden, sonst hätten wir das Festival in dem Maße nicht stattfinden lassen können", so Handrick.

Workshops zum Ausprobieren und Austoben

Während die Schüler am ersten Tag im Puppentheater, Mondstaubtheater und Theater in der Mühle die Theaterstücke ihrer Theatergruppen vorführen konnten, um anschließend noch Tipps und Tricks aus dem Publikum zu ernten, konnten sich die Teilnehmer am zweiten Tag in 18 Workshops so richtig austoben. "Die Theatergruppen wurden auf die Workshops aufgeteilt, damit die Schüler aus ihrer gewohnten Komfortzone herauskommen", sagte Holger Wettstein, Lehrer am Gymnasium "Am Sandberg", der als leidenschaftlicher Theaterleiter bereits 20 Theaterstücke auf die Zwickauer Bühnenbretter gebracht hat.

Innerhalb weniger Stunden haben die Jugendlichen Tanzschritte, Zombie-Einlagen, Theatersport, Bühnenkampf, Objekttheater und Singen einstudiert, um ihre Abschlusspräsentation im Ratssaal des Rathauses zu präsentieren. Kostüme kamen aus dem Fundes des Theaters Plauen-Zwickau, welches in der Größe einzigartig ist in Deutschland und von Tino Helbig geleitet wird, der als Workshopleiter mit den Schülern eine theatralische Modenschau zeigte, die begeisterte.