• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Schwäne" seit neun Ligaspielen ungeschlagen

Fußball FSV Zwickau und Türkgücü München trennen sich 2:2

München/Zwickau. 

München/Zwickau. Zum Abschluss des 17. Spieltages trennten sich Türkgücü München und der FSV Zwickau am Montagabend mit 2:2. Ein Ergebnis mit dem beide Seiten wohl nicht zufrieden sein dürften. Nach dem Seitenwechsel waren die Zwickauer die bessere Mannschaft und kamen durch den zweiten Treffer von Gómez auch zur verdienten Führung. In der Folge rannten die Münchner zwar an, allerdings fehlte es den Gastgebern an der letzten Durchschlagskraft im Offensivspiel.

FSV stellt eigenen Vereinsrekord ein

Im Schneetreiben musste am Ende ein Eigentor her, um den Ausgleich zu schaffen. Der Zwickauer Reinthaler verlängerte in der 88. Spielminute eine flache Hereingabe ins eigene Netz. Am Ende war die Punkteteilung wohl gerecht. Zwickau baut damit seine Serie aus, die "Schwäne" sind nun seit neun Ligaspielen ungeschlagen und stellen damit den eigenen Vereinsrekord ein.