• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schwerer Unfall auf Autobahn: Audi-Fahrer mit 1,4 Promille

Unfall 1,4 Promille und zwei Schwerverletzte

Am gestrigen Montagabend gegen 17 Uhr verursachte ein alkoholisierter 65-Jähriger einen schweren Verkehrsunfall auf der BAB 4 Richtung Dresden. Der Skoda-Fahrer scherte zwischen den Anschlussstellen Schmölln und Meerane zum Überholen aus. Als er vom mittleren auf den linken Fahrstreifen fuhr, kollidierte er mit einem PKW Audi (Fahrer: 45). Danach prallte der Skoda auch noch mit einem Sattelzug MAN (Fahrer: 29), der auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war, zusammen.

Der 45-Jährige und 65-Jährige wurden bei der Kollision schwer verletzt. Bei dem Audi-Fahrer ergab ein Atemalkoholtest 1,4 Promille, woraufhin ihm Blut und sein Führerschein genommen wurde.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro.



Prospekte