• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Sekundenschlaf führt zu schwerem LKW-Unfall auf der A4

Verkehrsunfall Kilometerlanger Stau nach Umstürzen eines Brummis

Meerane. 

Meerane. Ein verunglückter Lastzug sorgte am Montagvormittag für einen kilometerlangen Stau auf der Autobahn 4 Richtung Erfurt. Der Fahrer eines mit Holzpaletten beladenen LKW hatte gegen 8 Uhr zwischen der Anschlussstelle Meerane (Landkreis Zwickau) und der Landesgrenze zu Thüringen vermutlich wegen Sekundenschlafs die Kontrolle über den Laster verloren. Der LKW geriet nach rechts auf den Standstreifen. Der Fahrer versuchte gegenzulenken, dabei stürzte der Lastzug um und der Auflieger verkeilte sich mit dem Führerhaus.

Der Trucker kam zum Glück mit dem Schrecken davon. Es entstand hoher Sachschaden. Die Autobahn war in Richtung Erfurt zeitweise voll gesperrt und es bildete sich ein etwa zehn Kilometer langer Stau.



Prospekte