Sie belegten den 4. Platz bei der Goldenen Göre

Goldene Göre Verrückte Landolympiade des Jugendbeirats Wildenfels wird ausgezeichnet

sie-belegten-den-4-platz-bei-der-goldenen-goere
Der Wildenfelser Jugendbeirat hat bei der Preisverleihung "Goldene Göre" den 4. Platz belegt. Foto: Nicole Schwalbe

Wildenfels. "Mit der Ehrung würdigt das Deutsche Kinderhilfswerk die großartigen Leistungen und Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen und möchte ihnen die Öffentlichkeit geben, die sie für ihr Engagement verdienen", so Harald Geywitz, Vorstandsmitglied des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Der Jugendbeirat Wildenfels hatte im letzten August die "Verrückte Landolympiade" durchgeführt und verschiedene Kinder- und Jugendgruppen aus der Region eingeladen. Hierfür waren nun einige Vertreter des Jugendbeirates Wildenfels am 18. Juni im Europa-Park zur Verleihung des renommiertesten Preises für Kinder- und Jugendbeteiligung in Deutschland eingeladen und belegten dort einen mit 500 Euro dotierten 4. Platz.

Kinderrechte sollen im Grundgesetz festgeschrieben werden

"Die Projekte, die bei der Verleihung der Goldenen Göre im Europa-Park präsentiert werden, zeichnen sich stets durch Kreativität und einen vorbildlichen Einsatz für Benachteiligte aus", betonte Miriam Mack, Botschafterin des Deutschen Kinderhilfswerkes.

"Es ist eindrucksvoll, wie sich die Kinder und Jugendlichen in den Projekten beteiligen", erklärt Bundesfamilienministerin Katarina Barley."Wir müssen dafür sorgen, dass ihre Rechte, auch das Recht auf Beteiligung, in Deutschland noch besser umgesetzt werden. Mit der ausdrücklichen Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz steht der entscheidende Schritt zur Stärkung der Rechte von Kindern und Jugendlichen noch aus."

Das sind die anderen Gewinner

Mit dem 1. Platz wurde das Projekt "Generation Z - kann doch was" aus Bonn ausgezeichnet, bei dem Kinder und Jugendliche ohne Hilfe von Erwachsenen ein Musical für einen guten Zweck ausgearbeitet haben.

Den 2. Platz belegte das Projekt "Lebenswege Jena", das Projekt "Die Kinder gestalten selbstständig den Gruppenraum" aus Künzelsau errang den 3. Platz. Der Jugendbeirat plant auch in diesem Jahr am 12. August wieder eine neu aufgelegte "Verrückte Landolympiade" und freut sich auf die Teilnehmer sowie auf viele Zuschauer.