Sie liebäugeln noch mit dem zweiten Platz

Punktspiele Fortschritt Lichtenstein spielt gegen Jena

sie-liebaeugeln-noch-mit-dem-zweiten-platz
Die Lichtensteiner Volleyballdamen (li.) hoffen auf eine gute Besucherkulisse im Sportzentrum. Foto: Markus Pfeifer

Lichtenstein. Die Volleyballdamen haben in der ersten Saisonhälfte vor allem in fremden Hallen gespielt. In der Rückrunde stehen für die Mannschaft von Trainer Jan Pretscheck dadurch viele Heimspiele auf dem Programm. Erster Gegner im neuen Jahr sind die Damen von USV Vimodrom Volley Jena, die am Samstag ab 18 Uhr zu Gast sind. In diesem Spiel ist Lichtenstein klarer Favorit, denn die Fortschritt-Damen sind mit 21 Punkten Tabellendritte, während Jena mit 12 Punkten Rang neun belegt.

Neujahrsvorsätze sollen gehalten werden

Im Hinspiel gab es einen überzeugenden Lichtensteiner Auftritt und einen klaren 3:0-Erfolg. Guten Volleyball will die Mannschaft auch diesmal zeigen, denn nach einigen vermeidbaren Punktverlusten in der Hinrunde soll im neuen Jahr mehr Konstanz her. Zumindest mit Rang zwei, den aktuell die Damen vom VC Zschopau (24 Punkte) belegen, liebäugelt man im Lichtensteiner Lager noch.

Die Meisterschaft scheint schon vergeben, denn die Damen der SG Erfurt electronic haben bisher alle zwölf Spiele gewonnen und liegen mit 36 Punkten nahezu uneinholbar vorn. Zu einem erfolgreichen Start ins neue Jahr sollen am Samstag auch die Zuschauer beitragen, die hoffentlich zahlreich ins Lichtensteiner Sportzentrum an der Inneren Zwickauer Straße pilgern.

Nächster Sieg für den Nachwuchs?

Die zweite Lichtensteiner Damenvertretung hat in der Sachsenliga bereits den ersten Sieg im Jahr 2019 eingefahren. Mit einer starken Leistung wurde am vergangenen Wochenende beim Titelkandidaten in Leipzig mit 3:1 gewonnen. Beim Nachwuchs des VC Olympia Dresden III soll am Samstag der nächste Sieg her.

Nach Dresden reisen auch die Sachsenliga-Männer der SSV St. Egidien, die am Sonntag beim Team von Kreuzschule Dresden um wichtige Punkte im Abstiegskampf spielen. Erstmals Heimrecht in dieser Saison haben die Bezirksklasse-Herren vom LSV Langenberg/Falken, die am Samstag ab 14 Uhr den VfL Wildenfels und den VSV Göltzschal in der Turnhalle an der Grundschule zu Gast haben.