Smart Home war das Highlight der Messe

Messe Bau Zwickau 2017 - Intelligente Haussteuerung von unterwegs

smart-home-war-das-highlight-der-messe
Der Rat des Experten war an den Messetagen sehr gefragt. Foto: msz/Alfredo Randazzo

Zwickau. Sichtlich beeindruckt verließen Marlies und Ralph Jakob aus Netzschkau die "Bau Zwickau 2017" in der Zwickauer Stadthalle. " Ralph (44) meinte: "Wir haben hier heute Stunden verbracht. Eigentlich wollten wir uns über die Möglichkeiten zur Sicherung unseres Eigenheimes informieren, aber dann gab es noch so viele neue interessante Angebote!"

Dazu gehörten zweifelsohne das Smart Home, ein buchstäblich mitdenkendes Zuhause mit intelligenter Haussteuerung, auch von und für unterwegs. Marlies Jakob (38) erklärte: "Stellen sie sich vor, auf dem Heimweg noch schnell mit dem Smartphone die Heizung regeln und sich auf den Feierabend in der warmen Wohnung freuen und vieles andere mehr - von überall und zu jeder Zeit - der Gedanke ist faszinierend." Kein Wunder, dass der Stand von Markus Schrader von der Firma Smart Facility aus Neumark stets dicht umdrängt war und er immer wieder zahllose Fragen beantworten musste.

Hintergrund, etwa die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland hat heute schon einen WLAN-Internetzugang im Haushalt; die Zahl der Smartphone- und Tablet-Nutzer ist fast ebenso hoch. Damit ist die wichtigste Voraussetzung für eine intelligente Haussteuerung erfüllt.

SmartHome-Systeme sind schnell und einfach eingerichtet und können je nach Bedarf erweitert werden - auch ohne die Hilfe vom Fachmann oder aufwendiger Verkabelung. Die Netzschkauer atmeten tief durch und nutzten die Gelegenheit, sich im Foyer noch mit Frühlingspflanzen für den Vorgarten einzudecken: "für uns war der Messebesuch ein echtes Erlebnis mit vielen Tipps und Anregungen für die nahe Zukunft!"