So begeht Zwickau 30 Jahre Friedliche Revolution

Geschichte Große Momente der deutschen Demokratiegeschichte 1989 und 1990

Zwickau. 

Zwickau. In den Jahren 2019 und 2020 werden zahlreiche Jubiläen gefeiert. Darunter die Friedliche Revolution vor 30 Jahren, der Mauerfall und die Deutsche Einheit. Diese großen Momente der deutschen Geschichte sind für immer im Gedächtnis verankert. Am Donnerstag informierten die Organisatoren der diesjährigen Höhepunkte in der Sakristei des Zwickauer Dom St. Marien über die bevorstehenden Veranstaltungen. Ein breit gefächertes Spektrum mit weit über 20 Veranstaltungen steht auf dem Programm.

Los geht es am 16. September mit dem Podiumsgespräch "Gottes Lobbyisten? - wie politisch darf die Kirche heute sein?" im Peter-Breuer-Gymnasium der Schumannstadt. Ein Gespräch zum Thema Demokratieverständnis am 11. März 2020 in der Galerie am Domhof unter dem Motto. "Wo und wann waren die Friedensgebete und die ersten runden Tische in Zwickau." beschließt vorerst den Veranstaltungssreigen. Mit der Erinnerung an die ersten Schritte der jungen Demokratie reflektieren die Gesprächsteilnehmer aus Kirche und Gesellschaft, welchen Wert demokratisches Handeln hat.