So entsteht ein Buch

Aktion Erster Familien-Betriebstag in Druckerei

so-entsteht-ein-buch
Geschäftsführer Michael Wrobel hält in den Händen das fertige Buch. Foto: Ludmila Thiele

Zwickau. Michael Wrobel, Geschäftsführer bei Westermann Druck in Zwickau, freut sich über den großen Erfolg des ersten Betriebs-Familientags. "Die Idee dahinter ist, den Angehörigen in einer Produktionsführung zu zeigen, was ihre Familienmitglieder auf Arbeit machen. Dadurch, dass wir zum ersten Mal unseren Betrieb für die Familienangehörigen öffneten, wussten wir auch nicht, wie groß das Interesse sein wird und wurden am Samstagfrüh förmlich überrannt", sagte der Geschäftsführer.

Erster Blick hinter die Kulissen einer Buch-Produktion

Er selbst hat am Samstag von 10 bis 14 Uhr zusammen mit Betriebsleiter Thomas Brinkmann und vier Betriebsmeistern am Beispiel eines Kinderbuches alle Produktionsabläufe erklärt. "Meine Kinder haben auch zum ersten Mal gesehen, wie ein Buch entsteht und wie viel Arbeit dahinter steckt", so Wrobel.

"Ich muss einen großen Dank allen Beteiligten, aber vor allem unserer Kollegin Petra Jäntsch für ihre Kreativität aussprechen." Die Zahl der Besucher bezifferte grob mit: "Es waren auf jeden Fall über 350". Die Schätzung beruht auf den verzehrten Rostern.