• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

So hat der SV Lok Glauchau/Niederlungwitz sein 100-jähriges Bestehen gefeiert

Fussball Nach Jubiläum folgt Oktoberfest

Glauchau. 

Glauchau. Hinter dem SV Lok Glauchau/Niederlungwitz liegen ereignisreiche Tage. Unter dem Motto "Dorfverein(t)" wurde mit einer Festwoche das 100-jährige Bestehen gefeiert. "Mit einer riesigen Resonanz, die uns überwältigt hat", sagt Vereinschef Eric Hofmann.

Riesige Resonanz bei allen Aktionen

Er berichtet, dass es bei allen Aktionen einen großen Andrang gab. Zu den musikalischen Höhepunkten gehörten die Konzerte mit den Bands "Rockambulance" und "Asphaltraketen". Die Kinder kamen unter anderem bei einem Sportfest und bei einem Bambini-Turnier auf ihre Kosten. Unterschiedliche Ergebnisse gab es bei den sportlichen Auftritten der Lok-Teams. Die Senioren kassierten gegen die mit klangvollen Namen besetzte Traditionsmannschaft des1. FC Lokomotive Leipzig vor rund 200 Zuschauern eine 1:10-Niederlage. Die erste Männermannschaft feierte vor rund 100 Besuchern im Kreisliga-Ortsderby gegen Fortschritt Glauchau einen 5:0-Sieg.

Der perfekte Abschluss

"Das war auch ein perfekter Abschluss der Festwoche", sagt Eric Hofmann, der zudem ein Lob für die Unterstützung der Helfer verteilt: "Ein Teil davon war an allen vier Tagen im Einsatz." Viel Zeit, um eine Verschnaufpause einzulegen, bleibt dem Verein aus Glauchau-Niederlungwitz nicht. Ein Teil des Equipments von der Festwoche bleibt gleich auf dem Sportplatz stehen. Schließlich soll am 25. und 26. September ein Oktoberfest gefeiert werden.