• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Sommer, Sonne, Rußdorf

Rekord Modernisiertes Freibad zieht Besucherströme an

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Zum Ende der dritten Juliwoche wurden im neuen Sonnenbad in Rußdorf bereits 18.000 Besucher gezählt, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Im Schnitt kommen 14.000 Gäste über den gesamten Sommer verteilt, im Jahr 2016, vor der großen Sanierung, waren es 12.000.

Das ist neu

Laut Badleiter Dirk Schuler gebe es zwei Gründe für die gestiegene Besucherzahl: Das seit Wochen anhaltende Sommerwetter und die Neugier der Limbacher auf ihr neues Bad. "Aber auch Gäste von außerhalb, aus Mittweida oder Freiberg, waren schon hier", erzählt er. Seiner Aussage nach sei die Bewertung durchweg positiv: "Die Leute sind alle hellauf begeistert."

Die modernisierte Anlage verfügt neben dem neu geschaffenen Kinderbereich und dem Funktionsgebäude samt Terrasse über ein großes neues Edelstahlbecken inklusive Rutsche, Strömungskanal, Sprudelliegen und Sprungtürmen. An einem warmen, bewölkten Sommertag kommen laut Dirk Schuler 500 bis 700 Gäste nach Rußdorf. Wenn die Sonne scheint, können es auch über 1000 sein. Der Rekord diesbezüglich lag in diesem Jahr bei 1300 Besuchern am Tag.

Impulsiva am 10. August

Viele Gäste bedeuten auch viele Autos vor dem Freibad. Etliche Pkw müssen am Straßenrand abgestellt werden, weil die Parkflächen am Bad am Nachmittag ausgeschöpft sind. "Wir sind an der Erarbeitung eines Parkplatz-Konzeptes dran", sagt Dirk Schuler. Demnach gebe es bereits Verhandlungen mit den Eigentümern umliegender Felder. Da die Flächen aber alle in Privatbesitz seien, dauere das seine Zeit, so der Badchef.

Die nächsten großen Events auf der Anlage stehen im August im Kalender: Am 10. kommen fünf Musiker der alten Ostrock-Szene für ein Konzert, am 11. findet wieder die Open-Air-Disco Impulsiva statt, zu der in den vergangenen Jahren im Schnitt mehr als 1500 Partygäste kamen.



Prospekte