• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Sommerkunstwerkstatt vereint Generationen

Kunstprojekt Freude über das große Interesse

Glauchau. 

Glauchau. Sie konzentrieren sich auf ganz unterschiedliche Motive: Maria Ludwig aus Crimmitschau bringt Landschaften und Details aus der Natur auf ihre Bilder. Elfie Rücker aus Glauchau lässt Porträts entstehen.

Die beiden Künstlerinnen haben in der letzten Woche wieder gemeinsam in der Sommerkunstwerkstatt gearbeitet. "Wir sind etwas seelenverwandt, ergänzen uns einfach gut", nennt Maria Ludwig einen Grund für das funktionierende Zusammenspiel. Das war auch erforderlich. Trotz der warmen Temperaturen gab es in der Sommerkunstwerkstatt wieder einen großen Ansturm. Die Teilnehmer haben allerdings meistens einen Platz hinter den Mauern des Schlosses bevorzugt und sich nur selten auf Motivsuche in die Höfe oder die Parkanlage begeben.

Familiäre Atmosphäre zwischen allen Generationen

Bei der Sommerkunstwerkstatt gibt es eine Besonderheit: Gäste aus verschiedenen Generationen nutzen das Angebot. Die Palette reicht von Kindern bis zu Rentnern. Maria Ludwig, die sich seit 2012 am Kunstprojekt beteiligt, freut sich auch über ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern. "Zu den Stammgästen gehören einige Großeltern, die mit ihren Enkeln in die Sommerkunstwerkstatt kommen. Über einen Zeitraum von nun schon sechs Jahren merkt man, wie die Kinder langsam groß werden und sich im künstlerischen Bereich weiterentwickeln", sagt Maria Ludwig, die sich lobend zur lockeren, angenehmen und fast schon familiären Atmosphäre äußert.

Ein Großteil der Teilnehmer hat klare Vorstellungen zu den Motiven - entweder im Kopf, auf dem Handy oder auf einem Foto. "Die jüngeren Leute favorisieren gern etwas Abstraktes", stellt Ludwig fest. Die Besucher können sich auch ganz spontan inspirieren lassen. Zum Beispiel von ausgestellten Bildern oder von einem Sonnenblumen-Strauß, den wir mitgebracht haben. In dieser Woche geht's in der Sommerkunstwerkstatt weiter. Dann übernehmen Mandy Friedrich (Malerei), Petra Blumenthal (Malerei) und Gerhard Ohnesorge (Malerei) den Staffelstab. Geöffnet ist Dienstag bis Freitag (jeweils 11 bis 17 Uhr) sowie Samstag und Sonntag (jeweils 12 bis 17 Uhr).



Prospekte