Sommerparty-Vergnügen für Jung und Alt

VeranstaltungOpen-Air-Wochenende ist vom 17. bis 20. August geplant

sommerparty-vergnuegen-fuer-jung-und-alt
Familie Hossa, Garanten für gute Unterhaltung. Foto: Veranstalter

Zwickau. In vier Wochen steigt Zwickaus 16. Stadtfest, die größte Open-Air-Wochenend-Party der Stadt. Die Vorbereitungen für die Fete vom 17. bis 20. August befinden sich auf der Zielgeraden. Am Donnerstag informierten die Organisatoren über den aktuellen Stand. Dr. Michael Löffler, der Leiter des städtischen Kulturamtes, versicherte: "Wir haben ein ausgewogenes und vielseitiges Programm zusammengestellt und wollen allen Altersgruppen etwas Passendes bieten."

Die Besucher können sich auf Stars wie Johannes Oerding, Die Lochis, Monika Martin, Karussell sowie viele andere tolle und teils recht ausgeflippte Liveacts in einer musikalischen Bandbreite, die viele Geschmäcker erreichen wird, freuen. Mit einem Spektrum von Funmetall bis Rockabilly wird das 16. Zwickauer Stadtfest zum reinen Sommerparty-Vergnügen. Krachiger Stadtfestauftakt ist die Newcomer Night am Abend des 17. August. Headliner ist die deutsche Rockband "Heisskalt" die nach den vier Finalbands des Alten Gasometer Bandwettbewerbs den i-Punkt setzt.

Gefeiert wird in der Zwickauer Altstadt und an der Zwickauer Mulde

Offizieller Start des Festes ist um 19 Uhr der traditionelle Fassbieranstich auf der Hauptmarktbühne durch Oberbürgermeisterin Pia Findeiß. Das Areal an der Zwickauer Mulde mit seinen Wiesen und Relax-Zonen ist die perfekte Ergänzung zum turbulenten Stadtfesttreiben in der Zwickauer Altstadt. Dort finden Besucher einen ansprechenden Mix aus Bühnenprogrammen, Kreativangeboten, sportlichen Mitmachofferten, Gastronomie, Karussells und diesmal sogar ein Riesenrad.

Beim Bubble-Soccer stecken die Besucher in aufblasbaren Kugeln und müssen trotz ungewohnt dicker Leibesmitte den Ball ins Tor schießen und vieles andere mehr. Lars Zschieschang, Sachgebietsleiter im Ordnungsamt, versicherte zudem dass alle erforderlichen Vorbereitungen für einen sicheren Verlauf der Festtage getroffen worden sind.