Sonnenbad Rußdorf öffnet mit neuer Anlage

Eröffnung Trotz schlechten Wetters Start in die Saison

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Eigentlich sollte das Sonnenbad in Rußdorf schon am vergangenen Wochenende seine Türen für die Badesaison öffnen. Doch durch die schlechte Wetterprognose wurde das auf Montag verschoben. Ins kühle Nass trauten sich laut Badchef Dirk Schuler aber bislang nur wenige. "Vier Besucher hatten wir am Montag", sagte er gestern. Dennoch hat das Sonnenbad jetzt täglich ab 14 Uhr geöffnet - wie lange, das werde operativ nach Wetterlage entschieden. Die Wassertemperatur beträgt aktuell frische 15 Grad.

Im letzten Sommer erzielte die Einrichtung einen Besucherrekord - 50.000 Gäste waren in den warmen Monaten gekommen. Laut Dirk Schuler gab es zwei Gründe für die gestiegene Besucherzahl: Das über Wochen anhaltende Sommerwetter und die Neugier der Limbacher auf ihr neues Bad.

Kinder können in neuer Anlage planschen

Die modernisierte Anlage verfügt neben dem neu geschaffenen Kinderbereich und dem Funktionsgebäude samt Terrasse über ein großes neues Edelstahlbecken inklusive Rutsche, Strömungskanal, Sprudelliegen und Sprungtürmen. An einem warmen, bewölkten Sommertag kommen laut Dirk Schuler 500 bis 700 Gäste nach Rußdorf. Wenn die Sonne scheint, können es auch über 1000 sein.

Dass man im Sonnenbad aber nicht nur planschen und schwimmen kann, beweist das jährliche Diskoformat Impulsiva. Am 3. August ist es auch in diesem Jahr soweit - die große Open-Air-Party startet 22 Uhr im Freibad. Wie immer mit dabei sind DJ Dirk Duske, Partyshakers, Mark'Oh, FLDSND und DJ Mathew. Bei der Impulsiva in Rußdorf kommen im Schnitt mehr als 1000 Partygäste.