• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Spaziergang mit der Oberbürgermeisterin durch die Muldestadt

Informationen Über Planungen und Projekte in Zwickau

Zwickau. 

Zwickau. Zu einem Spaziergang durch die Innenstadt lädt die Zwickauer Stadtverwaltung am 30. August ein. Dieser startet 17 Uhr auf dem Hauptmarkt.

 

Erster Zwischenhalt am ehemaligen Schocken-Kaufhaus

Erster Zwischenhalt des Rundgangs, der von Oberbürgermeisterin Constance Arndt geleitet wird, ist das ehemalige Schocken-Kaufhaus. Hier wird über den Stand der Arbeiten und die Planungen informiert. Von dort geht es in die Peter-Breuer-Straße, wo der Neubau für das Hochtechnologiezentrum der Westsächsischen Hochschule Zwickau entsteht.

 

Vom neuen Technikum, über das Amtsgericht zum Schumannplatz

Ein weiterer Infopunkt ist am Neuen Technikum in der Äußeren Schneeberger Straße geplant. Von dort führt der Weg zum Amtsgericht. Über die Zentralhaltestelle wird das ehemalige Sparkassengebäude an der Crimmitschauer Straße angesteuert, das derzeit für die Nutzung als Stadtarchiv umgebaut wird. Endpunkt des Stadtspaziergangs soll der Schumannplatz sein. Hier wird derzeit ein Bewässerungssystem gebaut. Die Strecke ist rund drei Kilometer lang.

 

Geplantes Ende: 19 Uhr

Geplant ist, dass der Stadtspaziergang bis ungefähr 19 Uhr dauert. Fragen oder Hinweise können bereits vorab an die Stabsstelle Stadtentwicklung unter Telefon 0375 831836 oder per E-Mail: stadtentwicklung@zwic übermittelt werden.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!