Speiseraum zieht um

Bildung Kosten betragen auf 260.000 Euro

speiseraum-zieht-um
Schulleiter Dirk Mehl Foto: Frenzel

Crimmitschau. Freude in der Käthe-Kollwitz-Schule: Die Bildungseinrichtung bekommt im nächsten Jahr einen neuen Speiseraum. Damit wird auf die hygienischen Mängel reagiert. "Durch die Feuchtigkeit ist es in der Vergangenheit immer wieder zur Schimmelbildung gekommen. Wir haben mit dem Elternrat lange um die Verbesserung der Situation gekämpft", sagt Schulleiter Dirk Mehl, der für die Oberschule verantwortlich ist. Der Speiseraum wird zudem von der Grundschule, die sich im gleichen Gebäude befindet, genutzt.

Die Kosten belaufen sich auf 260.000 Euro. Für die Planung und Vorbereitung müssen 50.000 Euro ausgegeben werden. Die Baukosten belaufen sich auf 210.000 Euro. Das Vorhaben wird mit Fördermitteln aus dem Finanzpaket "Brücken in die Zukunft" umgesetzt. Als Schwierigkeit gilt die Lage des bisherigen Speiseraumes, der sich im Keller befindet. "Die Belüftung gestaltet sich kompliziert", sagt Bau-Fachbereichsleiter Götz Müller. Deshalb soll im nächsten Jahr die frühere Hausmeisterwohnung zum Speiseraum umgebaut werden. Sie verfügt über Fenster und Tageslicht - damit ist ein regelmäßiges Lüften möglich. In das Projekt ist zudem die Umgestaltung eines Teilstücks der Außenanlagen an der Käthe-Kollwitz-Schule integriert.