Sperrungen in zwei Dörfern

Verkehr Wo mit Behinderungen zu rechnen ist

In den Ortsteilen Mannichswalde und Lauenhain kommt es ab dem Beginn der nächsten Woche zu Verkehrsbehinderungen. Darauf weist die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung hin. In Mannichswalde ist die Nischwitzer Straße betroffen. Sie wird ab Montag in Höhe der Hausnummer 13a voll gesperrt. Hier wird bis 30. Oktober an einem Abwasserkanal gearbeitet. Deshalb wird aus beiden Richtungen ein Sackgassenschild aufgestellt. Zudem gibt es auf der Nischwitzer Straße noch eine weitere Verkehrseinschränkung: Bis zum 20. November werden durch die Wasserwerke Zwickau die Reparaturen an Schachtabdeckungen vorgenommen. Aus diesem Grund wird die Straße in Richtung Freibad halbseitig gesperrt.

Von Montag bis Mittwoch macht sich auch die Sperrung der Lauenhainer Hauptstraße zwischen den Hausnummern 79a und 82 wegen Kanalarbeiten erforderlich. Die Bushaltestelle der Linie 158 "Lauenhain - Gasthof" wird in die Lauenhainer Hauptstraße 106 (Höhe Nobelhaus) verlegt. Die Bushaltestelle "Lauenhain - Harthstraße" auf der Linie 158 wird in der genannten Zeit nicht bedient.