Spielplatz wurde aufgerüstet

Kinder Große Korbnestschaukel auf dem Areal neben dem Tierpark

spielplatz-wurde-aufgeruestet
Denny Jerchel (re.) vom Bauhof füllt Kies für den Fallschutz der neuen Korbnestschaukel auf. Foto: Steffi Hofmann

Limbach-Oberfrohna. Am Freitag wurde auf dem Spielplatz neben dem Tierpark ein neues Spielelement freigegeben: eine Korbnestschaukel samt geräumigen Areal mit Fallschutzkies. "40 Zentimeter Höhe davon sind vorgeschrieben, damit sich die Kinder beim Herunterfallen von der Schaukel nicht verletzen", informierte Denny Jerchel vom Bauhof, der mit den letzten Arbeiten beschäftigt war. Er ist verantwortlich für alle Spielplätze der Stadt Limbach-Oberfrohna und kommt - inklusive Bolz- und Fußballplätze - auf über zwölf Stück, die er betreut.

Spielgeräte aus Stahl sind witterungsbeständig

Im April erfolgen laut Jerchel die jährlichen TÜV-Prüfungen auf den Anlagen. "Außerdem finden wöchentliche Sichtkontrollen statt, bei denen der Zustand der Spielplätze regelmäßig protokolliert wird", erklärt er. Die neue Korbnestschaukel hat den Platz der Wippe eingenommen, die nun ein paar Meter weiter links steht, und hängt in einem Stahlgerüst. Der Bauhofmitarbeiter hofft, dass es nicht frühzeitig zu Vandalismus komme. "Das ist leider oft der Fall, da wird zum Beispiel in das Gerüst geritzt", so Jerchel. Für die Gerüstvariante aus Stahl habe man sich entscheiden, da es ein witterungsbeständiges Material sei. "Holzgeräte sind zu schnell von Fäulnis betroffen", sagt der Fachmann.