• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Spitzenprinzessin tauft Zwickauer Straßenbahn

Schumannstadt Fährt seit 19 Jahren aufs Plauener Bier ab

Zwickau. 

Zwickau. Im neuen Outfit begrüßt die Sternquell-Straßenbahn die Zwickauer Fahrgäste. Seit 19 Jahren schon fährt man in der Schumannstadt auf Plauener Biere ab. "Zustande gekommen war die Zusammenarbeit einst im Rahmen der Eröffnung der Zwickauer Stadthalle", erinnert sich Sternquell-Produktmanager Thomas Münzer. Weil die Sternquell-Brauerei von Beginn an Bierpartner der Stadthalle ist, lag es nahe, dass die Zwickauer Tram ihre Fahrgäste gleich vor dem Einsteigen auf den Geschmack bringt, wenn sich die Besucher auf den Weg in die Innenstadt machen. Wenn diese Bahn um die Ecke biegt, bekommt man sofort Lust auf ein Bier.

Allzeit gute Fahrt

"Das neue Outfit kommt prima an. Unsere Fahrgäste loben diese Bahn immer wieder", berichtet Sorina Reinhold, die für die Verkehrsmittelwerbung der Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau GmbH zuständig ist. Übrigens fährt die neue "Funkenkutsch" - wie sie die älteren Semester auch gerne nennen - hoch offiziell als Sternquell-Straßenbahn durch Westsachsen. Denn das Schienenfahrzeug wurde von der 10. Plauener Spitzenprinzessin Maxi Schulz standesgemäß als "Sternquell Express" getauft. "Wir wünschen dieser Straßenbahn allzeit gute Fahrt", erhoben Maxi Schulz und Thomas Münzer das Glas.