Spitzensportler bewundern Lego-Ausstellung

Schau Noch bis zum 23. Dezember geöffnet

spitzensportler-bewundern-lego-ausstellung
Foto: Markus Pfeifer

Glauchau. Maik Schenker (li.) und David Schenker (re.), die zu Machern der Legoausstellung in Glauchau gehören, hatten am Mittwoch sportliche Gäste. Zu Besuch waren Hochspringer Tim Schenker (2. v.li) sowie die Dreisprungsspezialisten Max Heß und Kristin Gierisch. Allesamt sind Ausnahmeathleten und trainieren in der Kaderschmiede des LAC Chemnitz.

Sogar Sprungphasen wurden umgesetzt

In der diesjährigen Legoausstellung geht es auch um den Sport. Im Nachbau des Glauchauer Schlosses gibt es einen Leichtathletikwettkampf im Kleinformat. Neben etwa 300 Miniaturbesuchern ist beispielsweise auch Max Heß beim Dreisprung zu entdecken und zwar gleich dreimal. "Da sind die verschiedenen Sprungphasen zu sehen", sagt der Spitzensportler, der schon einen Europameistertitel und einen Vizeweltmeisterschaft geholt hat.

Kristin Gierisch zeigt sich angetan von der Idee und knipste die Szenerie fleißig mit dem Handy. Die Glauchauer Legoausstellung im Spar- und Spielzeugland an der Leipziger Straße ist bis 23. Dezember zu sehen.