Sportfest: Auszubildende unterstützen Grundschule

Kooperation Gerhardt-Hauptmann-Grundschule in Limbach-Oberfrohna hatte Besuch

sportfest-auszubildende-unterstuetzen-grundschule
Groß und Klein verstanden sich beim Sportfest bestens. Foto: A.Büchner

Limbach-Oberfrohna. Bereits zum achten Mal waren am Freitag Auszubildende der Fortis-Akademie Chemnitz-Grüna beim Sportfest der Gerhart-Hauptmann-Grundschule zu Gast. Rund um den Kindertag beweisen sich die Kinder aus Oberfrohna in jedem Jahr beim Weitsprung, Weitwurf, Ausdauer- und 50-Meter-Lauf. Damit zwischen den Wettkämpfen Spaß und Spiel nicht zu kurz kommen, lassen sich immer eine Gruppe von angehenden Physiotherapeuten etwas einfallen.

Etwas andere Lehrobjekte als im Unterrichtsalltag

"Dieses Mal waren 15 Schüler aus dem zweiten und fünf Schüler aus dem ersten Lehrjahr beim Sportfest dabei", informierte Birgit Zühlke. "Sie hatten im Vorfeld den Auftrag bekommen, fünf Stationen inhaltlich zu erarbeiten, bei denen sie ihr Wissen aus dem Ausbildungsbereich Bewegungserziehung einbringen können." Laut der Lehrerin der Akademie soll den jungen Leuten dabei vor Augen geführt werden, wie das, was sie sonst untereinander ausprobieren, in der Wirklichkeit funktioniert.

"So ein Tag ist schon etwas völlig anderes im Vergleich zu unserem üblichen Unterricht", resümierte Franziska Roßberg (im Foto rechts). "Man muss im Zusammensein mit den Kindern viel mehr erklären." Die Auszubildende war bereits im Vorjahr auf dem Oberfrohnaer Jahnhausplatz zu Gast gewesen und staunte einmal mehr, wie viel Arbeit es macht, die Gruppen aus den Klassen 1 bis 4 einen Vormittag lang konzentriert beim Mitmachen zu halten: "Dafür ist die Begeisterung der Kinder aber ein schöner Dank."

Beide Seiten waren zum Schluss des Festes ganz klar der Meinung, dass diese langjährige Partnerschaft etwas Eindeutiges ist, von dem beide Seiten gleichermaßen profitieren.