Sportler treten wieder in die Pedalen

Radsport Team "Steile Wand" war in Zwenkau mit am Start

sportler-treten-wieder-in-die-pedalen
Das Team "Steile Wand" ist kürzlich in Zwenkau in die neue Saison gestartet. Foto: DSL/Dirk Dießel

Meerane. Die Frauen und Männer vom Rad-Team "Steile Wand" in Meerane haben die Winterpause beendet. Sie treten nun wieder gemeinsam in die Pedalen. Zur Saisoneröffnung waren die Hobby-Radler mit einem 15-köpfigen Team vor wenigen Tagen in Zwenkau.

Kuchen als Antrieb

"Auf die Teilnehmer hat ein opulentes Kuchenbuffet und eine weitgehend flache Streckenführung gewartet. Beides mögen ja Radfahrer besonders", sagt Teamchef Dirk Dießel, der sich in Zwenkau über die Auszeichnung als teilnehmerstärkste Mannschaft freuen durfte, mit einem Augenzwinkern. Dießel ergänzt: "Auf dem Rundkurs genug Gelegenheit für Gespräche. Immerhin gibt es über die Steile Wand immer was zu erzählen."

Erste Termine stehen

Die Mitglieder vom Rad-Team "Steile Wand" haben bereits verschiedene Pläne für das Jahr geschmiedet. Am 31. Mai, gegen 14.30 Uhr, rollt die Thüringen-Rundfahrt der Frauen wieder einmal über die legendäre Pflasterstrecke. Dann soll es auch eine Bergwertung geben

"Wir freuen uns, dass es mit einem Abstecher der Thüringen-Rundfahrt klapp", sagt Dießel, der mit seinen Teamkollegen an dem Tag auch eine kleine Ausfahrt plant. Zudem wird sich die sportliche Truppe aus Meerane am 17. Juni an der siebenten Auflage des Fichtelberg-Radmarathons beteiligen. Mehr Infos zu Terminen und Aktionen der Hobby-Radler gibt es im Internet unter www.steile-wand.de