Sportlicher Jahres-Abschluss in Werdau

Silvesterlauf 235 Teilnehmer in Werdau gezählt

sportlicher-jahres-abschluss-in-werdau
Danny Albert (Nummer 29) hat die 14. Auflage des Silvesterwaldlaufes gewonnen. Foto: Thomas Michel

Werdau. Denny Albert von den Radsportlern des SV Sachsen 90 Werdau konnte sich 2017 doch noch einen Sieg in heimischen Gefilden gutschreiben. "Eigentlich wollte ich bereits zum Herbstmarathon im Paarlaufen ganz oben auf dem Podest stehen", meinte der Gesamtsieger des 14. Werdauer Silvesterwaldlaufes.

Der 32-Jährige brauchte für die zwölf Kilometer etwas mehr als 46 Minuten und verwies Thomas Drechsler vom RC Schlossbike Greiz sowie René Michael aus Lichtenstein auf die Plätze. Der Thüringer lief gemeinsam mit Denny Albert vom Start weg an der Spitze. Der Werdauer konnte sich nach und nach absetzen, im Ziel betrug der Vorsprung 45 Sekunden.

Klingenthalerin kämpfte sich an die Spitze - auch ohne Schnee

Bei den Frauen war die Klingenthalerin Susan Weigert in 53:25 Minuten die Schnellste, obwohl sie nach eigener Aussage mit dem Wetter einige Probleme hatte. "Ich habe in den letzten Wochen daheim im Schnee trainiert", sagte die 37-Jährige mit Blick auf das Thermometer.

Das zeigte am Vormittag des Silvestertages immerhin zehn Grad an, von Schnee keine Spur. Vielleicht standen gerade deshalb 235 Teilnehmer in der Starterliste der 14. Ausgabe des Werdauer Silvesterwaldlaufes.