• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Sportplatz ist ein Thema

Stadtrat Ausbau kostet 500.000 Euro

Crimmitschau. 

Der Sportplatz des Julius-Motteler-Gymnasiums am Westberg in Crimmitschau soll auf Vordermann gebracht werden. Der Stadtrat befasst sich zu seiner Sitzung, die am Montag um 17 Uhr im Rathaus beginnt, mit dem Investitionsvorhaben. Für die Erneuerung des Kleinspielfeldes und der Leichtathletikanlage werden rund eine halben Million Euro benötigt. "Der Sportplatz ist das letzte Bauvorhaben, das wir am Standort am Westberg in Angriff nehmen müssen", sagte Oberbürgermeister Holm Günther. Damit sollen sich die Bedingungen für den Schul- und den Vereinssport verbessern.

Auf der Tagesordnung steht am Montag die Debatte zu weiteren Bauvorhaben. Dazu gehört die geplante Umgestaltung des Schützenplatzes. Der Stadtrat soll mit einem Baubeschluss grünes Licht für die 680.000-Euro-Investition in der Nordstadt geben. Die Pläne sehen vor, dass das Gelände mit Skateranlage, Bodentrampolin und Grillplatz gestaltet werden soll. Zudem sind Sitzstufen mit dem Blick auf die Pleiße geplant. Die Räte befassen sich außerdem mit dem vierten Bauabschnitt an der Lindenstraße, der Winterschäden-Beseitigung und der beabsichtigten Aufhebung der Baumschutzsatzung. Zu Beginn der Sitzung gibt es eine Einwohnerfragestunde. hof