• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Staatsschutz durchsucht Wohnungen von drei Jugendlichen in Zwickau und Chemnitz

Blaulicht Jugendliche riefen verfassungsfeindliche Parolen

Zwickau / Chemnitz. 

Zwickau / Chemnitz. Am frühen Dienstagmorgen durchsuchten Polizeibeamte des Dezernats Staatsschutz zwei Wohnungen in Zwickau und eine in Chemnitz. Den drei Beschuldigten im Alter von 17 bis 19 Jahren wird zur Last gelegt, im August 2020 bei einer Party in einer Kleingartenanlage in Wildenfels verfassungsfeindliche Parolen gerufen zu haben. Außerdem wurde in der Nacht dort volksverhetzende Musik abgespielt, die Zeugen noch in geraumer Entfernung wahrnahmen. Die Polizisten stellten die Mobiltelefone der Jugendlichen sicher und werten diese nun aus.