Stadrat gibt grünes Licht

Wasserschäden Arbeiten beginnen im 2. Quartal

Der Stadtrat hat grünes Licht für die Beseitigung der Hochwasserschäden auf dem Waldfriedhof gegeben. Dafür stehen im nächsten Jahr insgesamt 600.000 Euro zur Verfügung. Das Geld kommt aus den Fördertöpfen für die Schadensbeseitigung. Die Arbeiten sollen im zweiten Quartal 2016 beginnen. Die Fertigstellung ist nach Angaben aus dem Rathaus bis zum November 2016 geplant. Dabei soll das Kanalnetz, was das Regenwasser aufnimmt, auf den heutigen Stand der Technik gebracht werden. Die Stadt plant die Schaffung von drei Haupt- und fünf Nebensammlern. Zudem erfolgt die Instandsetzung der ausgespülten Wege.