Stadt erhält Rosen- und Musikgarten zurück

Rekonstruktion Gärtnerisches Schmuckstück erstrahlt in neuem Glanz - 657.000 Euro investiert

Der Rosengarten auf dem Schwanenteichgelände macht seinem Namen nach seiner Frischekur jetzt wieder alle Ehre. Foto: Andreas Wohland

Zwickau. Die Stadt Zwickau hat in dieser Woche eines ihrer gärtnerischen Schmuckstücke zurückbekommen. Nach fast einem Jahr Bauzeit wurde der Rosen- und Musikgarten, Herzstück des nordöstlichen Bereiches des Schwanenteichparks, wieder freigegeben.

Da der Schwanenteichparks als nationales Kulturdenkmal der Gartenkunst gilt, wurde das Projekt entsprechend der denkmalrechtlichen Vorgaben realisiert. 657.000 Euro sind in die Rekonstruktion und Neugestaltung des Areals geflossen. Allerdings muss die Stadt diese Summe nicht allein aufbringen, denn das Projekt wurde im Rahmen des Bund-Länder-Programms "Soziale Stadt" mit zwei Drittel der förderfähigen Kosten finanziert.

Einstufung als Gartendenkmal

Auffällig sind die grundhaft erneuerten Wegebereiche, die sich durch ihre kräftig gelbe Farbe deutlich von der Umgebung abheben. Das Ganze steht im Zusammenhang mit der Einstufung als Gartendenkmal. Etwa 2700 Quadratmeter der vorhandenen Wege wurden mit einer wassergebundenen Deckschicht versehen, gut 380 Quadratmeter neu hergestellt. In einer letzen Stufe erfolgte dann die Bepflanzung. Die Zahlen sind beeindruckend.

Einschließlich der Rosen wurden etwa 2000 Sträucher, 2000 Bodendecker und Stauden, sowie 22 Bäume in den Boden gebracht. Einen Pavillon, wie er bis 1993 im Rosen- und Musikgarten stand und das Bild der Örtlichkeit geprägt hat, gibt es allerdings nicht mehr.

Alternativ ist an dieser Stelle eine 80 Zentimeter hohe kreisrunde Bühne mit einem Durchmesser von elf Metern entstanden. Entsprechende Medienanschlüsse garantieren, dass bei Veranstaltungen Strom und Wasser zur Verfügung stehen. Im Zuge der Arbeiten erhielt auch der alte Parkzugang an der Mokkabar-Kreuzung eine Frischekur. Dazu wurden auf der Fläche mehrere Bäume neu gepflanzte und Wege angelegt.