Stadt peppt Spielplatz in Thierfeld auf

Kinder Fast 4.800 Euro investiert

Thierfeld. 

Thierfeld. Die Stadt Hartenstein hat ganz offensichtlich ein Herz für die Steppkes in den ländlichen Ortsteilen. Seit wenigen Tagen können sich die Mädchen und Jungen in Thierfeld auf einem rundum erneuerten Spielplatz austoben.

Neue Spielgeräte

Nicht nur das Kletterhaus wurde aufgearbeitet, auch neue Spielgeräte stehen den Kindern zur Verfügung. Kletterspinne, Wippe und Buddelkasten konnten von den kleinen Thierfeldern dank Lockerung der Corona-Regeln jetzt in Besitz genommen werden. Das Treiben der Knirpse können die Erwachsenen von neu angeschafften Sitzgelegenheiten aus im Auge behalten. Fast 4.800 Euro hat die Stadt in die Frischekur des Spielplatzes investiert. Weil eine 80-prozentige Förderung über das Leader-Programm zu Buche schlägt, muss nicht der gesamte Betrag aus dem Stadtsäckel bestritten werden.