• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Stadträte entscheiden über Baumaßnahmen an und in der Humboldt-Grundschule

Kommunales An Oberlungwitzer Grundschule soll ein Anbau entstehen

Oberlungwitz. 

Oberlungwitz. Wenn am kommenden Dienstag der Oberlungwitzer Stadtrat tagt, wird ein wichtiges Projekt auf den Weg gebracht. Die Räte sollen die Aufträge für den neuen Anbau an der Humboldt-Grundschule und die Sanierung des Kellergeschosses im Schulhaus vergeben. In dem Anbau soll ein neue Speiseraum Platz finden.

 

Benötigter Platz wird frei

Durch den Anbau wird wiederum im Kellergeschoss des reichlich 130 Jahre alten Gebäudes Platz frei, der aufgrund der gestiegenen Schülerzahl benötigt wird. Das Bauvorhaben wird die Stadt Oberlungwitz voraussichtlich ohne Fördermittel stemmen.

 

Treffen an ungewohnter Stelle

Die Ratssitzung findet am Dienstag an ungewohnter Stelle statt. Das Gremium trifft sich in der neuen Mensa im Anbau an der Pestalozzi-Oberschule. Der Saal des Vereinshauses "Zur Post", wo die Räte normalerweise tagen steht nicht zur Verfügung, weil dort bis zum 3. Oktober die Ausstellung des Modellbahnzirkels "Saxonia" stattfindet.

 

Zwei weitere wichtige Punkte auf der Tagesordnung

Auf der Tagesordnung der Ratssitzung steht auch noch die Vereidigung von Bürgermeister Thomas Hetzel (parteilos). Er wurde vor der Sommerpause des Stadtrates ohne Gegenkandidat wiedergewählt. Über einen neuen Ballfangzaun für das Sportgelände an der Erlbacher Straße, die Deckensanierung der Vater-Jahn-Straße und die Verwendung der Mittel aus dem Bürgerhaushalt sollen die Räte ebenfalls entscheiden. Die öffentliche Sitzung beginnt am Dienstag, 19 Uhr, in der Mensa der Pestalozzi-Oberschule.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!